Kreativ Kochen

Hygienekonzept

Kochen im Team macht richtig Spaß!

Kochkurse finden aktuell statt:

Die aktuellen Gruppenkurse finden unter Einhaltung der jeweils gültigen Corona Stufen statt. In der Alarmstufe 2G. In der Warnstufe 3 G (PCR Test), in der Basisstufe 3 G (Antigen-Schnelltest).

Ausserdem gilt:

Corona VO des Landes Baden Würrtemberg

Hygienekonzept im Detail:

Z

Sie kommen bitte nur zum Kochevent, wenn Sie gesund sind und nicht unter die Quarantänebestimmungen fallen

Bitte bringen Sie den jeweils nötigen Zutrittsnachweis mit, passend zur jeweils geltenden Corona-Stufe. Ihre Daten zur Kontaktnachverfolgung werden bei Zutritt erfasst. Diese werden nach 4 Wochen gelöscht.

Z

Die Einhaltung der AHA Regeln bitte beachten.

Gemäß den Corona-Stufen besteht die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen. Im Kurs wird regelmäßig gelüftet. Außerdem stehen ausreichend Handwasch- und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Z

Nach dem Händewaschen oder desinfizieren nehmen Sie erst mal feste Plätze zur Rezeptbesprechung ein

Z

Hände waschen wir uns selbstverständlich nochmals vor dem Kochen und zwischendurch nach Bedarf und Wunsch.

Für bestimmte Aufgaben stehen Handschuhe bereit.

Z

Selbstverständlich wird beim Kochen mit der "Chefkochprobe" (zeige ich dann) probiert und kein benutzter Löffel geht nochmals ins Essen.

Z

Paare und Familien, Personen aus dem gleichen Haushalt, kochen bevorzugt zusammen.

Z

Während der Zubereitung wird eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung getragen.

Sie können aber immer mal wieder raus “an die frische Luft” und eine kleine Pause machen, sollte Ihnen danach sein. Sollten hier Lockerungen möglich sein, werden diese tagesaktuell berücksichtigt.

Z

Selbstverständlich werden die Gerätschaften und Räumlichkeiten nach Benutzung gereinigt.

Z

Wir freuen uns auf einen unbeschwerten Kochkurs!

Ein guter Beitrag zu Ihrer Gesundheit sind  generell unsere Kochkursthemen. So stärken sie – egal ob der “Event-” oder “Gesundheits”- Charakter im Vordergrund steht, immer automatisch das Immunsystem. Da die Bereiche vegetarische, mediterrane oder nachhaltige Genuss- und Gourmetküche die idealen Voraussetzungen dafür liefern. Sie sollen Sie motivieren reichlich Gemüse, Hülsenfrüchte, Obst und möglichst unverarbeitete Lebensmittel/Grundnahrungsmittel zu verwenden. Fleisch mindestens aus regionaler Haltung kleinerer Betriebe oder Weidehaltung. Das steht hinter der Idee vom “Selbermachen”. Dies ist immer besser, allein, da man die Zutaten in Menge/Verhältnis und Qualität in der Hand hat.  Wenn “Fertigprodukte” verwendet werden, dann nur welche, die nahe am Originalrezept sind, sodass wir industrielle Hilfsstoffe so gut es geht vermeiden. Die neu erworbenen Kompetenzen und Anregungen können Sie dann in Ihren Alltag einfließen lassen und über diesen Weg Ihr Immunsystem unterstützen.

"Linsengericht"

von "Zieh und Zupf Kapelle" aus Aalen